Liegt Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen? Dann dürfen Sie gerne etwas dafür tun.

Schlüsselworte für mögliche Symptome, die im Rahmen von Einzel- und Gruppentherapien behandelt werden können:

  • Gedrückte Stimmung, depressive Stimmung, Freudlosigkeit/ freudlos, Interessenlosigkeit/ interessenlos, Antriebsmangel, rasch ermüdbar, Müdigkeit, Erschöpfung/ sich erschöpft fühlen, Schlafstörungen (Probleme beim Einschlafen, Probleme beim Durchschlafen, frühes Erwachen, Alpträume), Appetitveränderungen (Appetitlosigkeit, Heißhunger, Essattacken), Probleme der Konzentration, Probleme der Aufmerksamkeit, Probleme im Gedächtnis (ständig etwas vergessen, sich nichts merken können), Selbstwertprobleme (verringertes oder kein Selbstwertgefühl, kein Selbstvertrauen), Gefühl der Wertlosigkeit, Schuldgefühle (Gefühle von Schuld), pessimistische Zukunftserwartungen (Pessimist), Suizidgedanken/ lebensmüde Gedanken/ keinen Lebenssinn sehen, Grübeln/ ständiges grübeln, Weinanfälle/ ständiges weinen, Schmerzen (Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, …)

  • Ängste, ängstlich, unsicher, Panikattacken, zwanghaftes Verhalten (Zwänge wie Waschzwang, Putzzwang, ständiges Kontrollieren, …)

  • Einsamkeitsgefühle, sich einsam fühlen, Verlustängste/ Angst haben jemand zu verlieren, Bindungsängste, Angst haben sich zu binden, Angst nicht genug zu sein, Eifersucht, sozialer Rückzug, sich überfordert fühlen, nicht Nein-sagen können, …